Qualitätsmanagement für Building Information Modeling

Fehler sind nicht nur menschlich, sondern insbesondere bei der digitalen Planung mit BIM unvermeidbar. Der auf BIM-Lösungen spezialisierte IT-Consulter Plandata bringt mit dem „QM Dashboard“ ein neues Tool für Revit auf den Markt. Dieses Qualitätsmanagement-Werkzeug zur Vermeidung wiederkehrenden Bedienungsfehler könnte zum Game-Changer in der Planungsliga werden.

Dass Planen in digitalen Modellen die Zukunft für nachhaltige und effiziente Bauwerke ist, darüber sind sich mittlerweile die meisten Verantwortlichen einig. BIM ist zweifellos die Methode der Wahl und hält trotz vieler Herausforderungen zunehmend in Architektur- und Ingenieurbüros Einzug. Denn die Vorzüge überwiegen, wie etwa die Vermeidung von Mehrfacheingaben durch die jeweils beteiligten Fachplaner, effizientere Arbeitsabläufe, mehr Produktivität und gesteigerte Planungs- und Ausführungsqualitäten. Projektdaten können parallel bearbeitet werden – von mehreren Bearbeitern und von verschiedenen Standorten aus.

Bildquelle: Plandata
Bildquelle: Plandata

Doch birgt der Aufbau und die Pflege der BIM-Modelle – vor allem bei der Eingabe und Bearbeitung großer Datenmengen¬ – auch seine Tücken. Fehler sind dabei leider unvermeidbar und müssen oft mühsam nachträglich behoben werden. Problematisch kann es werden, wenn sich immer wieder dieselben Fehler einschleichen und sich dadurch die Planungsphase zeit- und kostenintensiv gestaltet.

Verbesserung des BIM-Workflow

Die Experten von Plandata zählen zu den führenden Spezialisten im deutschsprachigen Raum für ganzheitliche Lösungen im Bereich der BIM-Technologie. „Fehler verschlingen unnötige Ressourcen”, so Lars Oberwinter, Architekt und Geschäftsführer von Plandata. „Als Dienstleister sind wir um die Optimierung der BIM-Prozesse bemüht und verschaffen Unternehmen damit einen Wettbewerbsvorteil. Unser Tool kann nämlich nicht nur Fehler aufzeigen, sondern tatsächlich die stetig verbessern. Und genau das – also aus Fehlern lernen, um diese künftig auch zu vermeiden – gelingt mit unserem neuen ,QM-Dashboard’“, erklärt der BIM-Experte.

Lars Oberwinter, Geschäftsführer von Plandata. Bildquelle: Plandata/ Carl Anders Nilsson
Lars Oberwinter, Geschäftsführer von Plandata. Bildquelle: Plandata/ Carl Anders Nilsson

Als „QM-Suite“ installiert vereint das neue Dashboard in Kombination mit dem „QS-Live”-Plugin das geballte BIM-Wissen und die QM-Erfahrung der Plandata-Experten. Die beiden aufeinander abgestimmten Tools sind für die in der Planungsbranche am häufigsten verwendete BIM-Software Autodesk Revit konzipiert und unterstützen Unternehmen auf äußerst effiziente Art und Weise bei der Optimierung ihrer BIM-Arbeitsprozesse und bei der Zusammenarbeit im Team.

Projektübergreifende Qualitätssicherung

Während mit dem „QS-Live”-Plugin fehlerhafte Elemente direkt in Revit – simultan zur Bearbeitung des Modells – identifiziert und sofort behoben werden können, geht das „QM-Dashboard” noch einen Schritt weiter: mit diesem übergeordneten Management-Tool gelingt der gesamthafte „Blick von oben” auf die grundsätzliche Planungsqualität eines Unternehmens: Denn Fehler werden projektübergreifend ¬analysiert. Selbst große Datenmengen und viele Teilmodelle bei mehreren Projekten können gleichzeitig grafisch ausgewertet werden. Eine zentrale Online-Datenbank gewichtet, priorisiert und gruppiert die aufgezeigten Fehler, sodass Planer die häufigsten schnell erkennen können und diese in Zukunft vermeiden. „,QM-Dashboard’ schafft ein Upgrade von der reinen Kontrolle hin zu einem echten Qualitäts- und Wissensmanagement. Unsere Softwarelösung garantiert signifikant effizientere BIM-Prozesse und ist daher für Revit-User ein must-have“, ist Lars Oberwinter überzeugt.

Aus Fehlern klüger werden

Das datenbasierte Online-Dashboard macht die Hauptschwierigkeiten der BIM-Anwender sichtbar, welche durch gezielte Maßnahmen wie Schulungen oder Tutorials beseitigt und damit künftig vermieden werden. Vom Wissensgewinn der einzelnen Mitarbeiter profitiert selbstredend das gesamte Unternehmen: „Mitarbeiter, die im „QM-Dashboard“ geschult wurden tragen auch zu einer Steigerung der Produktivität und zu einer Reduktion von Verschwendung bei“, bringt Lars Oberwinter den Sinn und Nutzen des neuen Plandata-Tools für Revit auf den Punkt.

Bildquelle: Plandata
Bildquelle: Plandata

BIM-Wissen auf einen Blick

Einen extra Mehrwert für Anwender bietet Plandata auf der eigenen Website www.bimpedia.eu. Hier stellen die Consultants bereits jahrelang ihre unbestrittene Vorreiterrolle in der europäischen BIM-Szene unter Beweis, indem sie den eigenen, über mehrere Jahre entwickelten BIM-Standard allen Anwendern am Markt zur Verfügung stellen. Auf dieser Wissensplattform findet man alles zum Thema BIM. Übersichtlich aufgebaut und thematisch gegliedert unterstützt die Seite mit klar verständlichen Artikeln, Videoinhalten und Schritt-für-Schritt Anleitungen BIM-Anwender aus allen Planungsdisziplinen und erleichtert die Zusammenarbeit. BIMpedia hilft sowohl Anfängern dabei, BIM-Kenntnisse aufzubauen, als auch routinierten BIM-Managern, ihr Wissen zu vertiefen und am aktuellen Stand zu bleiben.